Produkt der Woche

An ihnen kommt man im Herbst nicht vorbei, da ihre knallorange Farbe in der Gemüseabteilung nur so leuchtet. Zum Essen eignen sich besonders Hokkaido, Moschus-, Garten- und Butternusskürbis. Kleine Sorten, wie z. B. Hokkaido oder junge Butternusskürbisse, haben den Vorteil, dass sie vor der Verarbeitung nicht geschält werden müssen. Größere Sorten, wie Gartenkürbisse, haben eine sehr feste Schale. Für den Verzehr ist diese nicht geeignet - dafür aber umso mehr, um an Halloween ein Gesicht zu schnitzen!

Wissenswertes

Fun Fact

Alles verwenden: Kürbiskerne können im Backofen getrocknet und danach gesnackt werden.

Verfügbarkeit

August - Januar

Tipp

Kleine Sorten, wie z.B. Hokkaido oder junge Butternusskürbisse, haben den Vorteil, dass sie vor der Verarbeitung nicht geschält werden müssen.

Entdecke regionale
Kürbis-Rezepte

Rewe - Deine Küche Zum Rezept
Fruchtig-scharfe Kürbissuppe mit Ingwer und Kartoffeln
Rewe - Deine Küche Zum Rezept
Chili con Kürbis
Rewe - Deine Küche Zum Rezept
Butternut-Kürbis-Suppe
Rewe - Deine Küche Zum Rezept
Butternut-Cremesuppe mit Apfel-Ingwer-Chutney
Schließen
Schließen