Milch
Milchlieferant Michael Müller
REWE Kaufmann Rainer Hahn

Von der Molkerei direkt in den Markt

Regionales ist längst deutschlandweit in vielen REWE Märkten beheimatet. Produkte wie Obst, Gemüse oder andere Erzeugnisse haben einen festen Platz in den Regalen bekommen. Ein besonderes Schmankerl ist die Milch vom Allgäu-Hof – im Milchautomaten zum Selberzapfen.

In dem REWE Markt von Kaufmann Rainer Hahn in Baienfurt, im Herzen von Oberschwaben wartet ein nicht ganz so oft vorhandenes Highlight: ein Milchautomat. Der stammt von der Milchmanufaktur des Allgäu-Hofs. Am Automaten kann eine Mehrweg-Glasflasche erworben und anschließend mit frischer Milch befüllt werden. Ohne große Umwege, direkt vom Erzeuger eben. Die traditionell hergestellte Milch im Tank des Automaten wird jeden zweiten Tag ausgetauscht. Die Idee, in diesem Markt einen solchen Automaten aufzustellen, stammt von Michael Müller. Er ist Betriebsleiter des Allgäu-Hofs, eines familiengeführten Betriebs mit Milchviehhaltung. Diese Tradition wird in seiner Familie bereits seit Generationen weitergegeben. Im Mai 2007 übernahm Michael Müller dann den Betrieb von seinem Vater.

Impressionen

Zu jeder Kuh gibt es eine Geschichte

„Die Milcherzeugung ist das Steckenpferd im Hause Müller. Die ganze Familie arbeitet mit: Meine Frau und ich, mein Vater, meine Mutter – und auch unsere beiden Kinder sind dabei.“ Besonders das Fahren mit dem Schlepper lieben die beiden Junioren. „Ein guter Umgang mit den Tieren ist uns bei unserer Arbeit besonders wichtig. Jedes Tier hat noch einen Namen und zu jeder Kuh gibt es eine Geschichte.“ Nachhaltigkeit hat auf dem Allgäu-Hof ebenfalls einen hohen Stellenwert. „Wir erzeugen unsere eigene Energie und verwerten das gesamte Futter. Damit haben wir eine Art Kreislaufwirtschaft geschaffen. Diesen nachhaltigen Anspruch wollen wir durch unsere Milchmanufaktur nach außen tragen.“


Ein Ort der Begegnung und des Austausches

Durch die Aufstellung des Milchautomaten im REWE Markt von Rainer Hahn wurde ein neuer Standort geschaffen, an dem er dieses Vorhaben umsetzen kann. „Herr Müller und ich kennen uns seit circa zwei Jahren. Er kam damals mit der Idee einfach spontan auf mich zu und ich war sofort begeistert. Es hat ungefähr ein Jahr gedauert, bis alle rechtlichen und behördlichen Punkte abgehakt werden konnten – und nun steht er da, der Milchautomat. Er wird sehr gut angenommen. Das freut uns natürlich“, berichtet der REWE Kaufmann. „Neben der unbehandelten, frischen Milch aus dem Automaten führen wir noch im SB-Molkereiprodukte-Regal die die sogenannte a2 Allgäu Urmilch in der Glasflasche sowie den Bergkäse Wachühler.“ Michael Müller kommt persönlich in regelmäßigen Abständen vorbei, um zu schauen, ob die Regale noch ausreichend bestückt sind. Diese Gelegenheit nutzen die beiden Männer dann zum Austausch. Es gibt immer interessante Neuigkeiten von den Höfen der Region. Schließlich kennt hier jeder jeden Hof und jeden Bewohner. Und auch nur durch einen solchen Austausch kommen besondere Projekte wie der Milchzapfautomat zustande.


Zu den Personen:

Rainer Hahn hat rund 100 Lieferanten, die den REWE Markt aus einem Umkreis von circa 25 Kilometer beliefern.

Michael Müller ist Betriebsleiter des Allgäu-Hofs, der im grünen und hügeligen württembergischen Allgäu auf 750 Metern liegt. Faire und regionale Zusammenarbeit hat einen hohen Stellenwert für ihn.

Möhre

Erfahre mehr über: Milch

Zum Produkt

Diese Geschichte könnte dich auch interessieren

REWE Kauffrau Verena Aupperle
Metzger Thomas Kurz
Alt

Gute Kontakte, gute Zusammenarbeit:

Metzger Thomas Kurz und REWE Kauffrau Verena Aupperle setzen in ihrer Zusammenarbeit auf Familientradition und regionale Wertschöpfung. Vor allem eint sie die Leidenschaft für bestes Fleisch aus dem Ländle.

Weiterlesen