Wurst
REWE Kaufmann Kornelius Golbik
Fleischerin Rita Cibis

Wissen, wo das Fleisch herkommt

REWE Kaufmann Kornelius Golbik ist wichtig, dass sich seine Kunden mit dem Sortiment identifizieren können. Deshalb sind in den Regalen regionale Produkte unverzichtbar für ihn. Diese Philosophie ist die Grundlage für die Zusammenarbeit mit Metzgerei-Besitzerin Rita Cibis.

„Ich habe das schon immer so gelebt, dass ich meinen REWE Markt auch als Treffpunkt, als Spiegelbild der Region und als Markt der Gemeinde gesehen habe. Für mich war es schon immer sehr wichtig, dass ich örtliche Produkte bei mir anbiete. Damit sich die Menschen aus der Region auf eine Art mit dem Laden identifizieren können“, erklärt Kornelius Golbik. Das ist auch der Grund dafür, dass in seinem REWE Markt unterschiedliche Produkte aus dem Umland zum Sortiment gehören – Obst, Gemüse, Fisch, Kaffee oder auch Blumen.

Impressionen

Das Kaufverhalten der Kunden hat sich verändert

Kornelius Golbik ist zwar ein sogenannter „Zugezogener“, aber er kennt sich trotzdem in und um Mömbris bestens aus. Daher ist er auch derjenige, der zielstrebig auf die Erzeuger zugeht, wenn ihn ein Produkt interessiert. So kam auch beispielsweise der Kontakt zu Rita Cibis zustande, die mit ihrem Mann eine Metzgerei in Mömbris bei Aschaffenburg betreibt. Sie erinnert sich zurück: „Seit drei Jahren pflegen wir nun schon mit Herrn Golbik eine geschäftliche Beziehung. Er ist damals auf uns zugekommen und hat uns gefragt, ob wir nicht als regionaler Anbieter unsere Waren in seinem REWE Markt präsentieren möchten.“ Nach einer kurzen Bedenkzeit hat sich Rita Cibis dazu entschlossen und ist froh über diese Entscheidung. „Für uns war es absolut der richtige Weg und eine gute Entscheidung. Das Kundenverhalten hat sich verändert: Man muss akzeptieren, dass Kunden heutzutage gerne ihren Einkauf in einem Laden erledigen wollen. Vor allem aus Zeitgründen.“


Eine Zusammenarbeit über den REWE Markt hinaus

Die Zusammenarbeit zwischen Kornelius Golbik und Rita Cibis läuft auf Vertrauensbasis. Die Auswahl der Produkte obliegt der Metzgerei-Fachfrau. Auch der Zeitpunkt, wann die Waren bereitgestellt werden. „Da sind wir sehr frei und können aber auch spontan auf Kundenwünsche und saisonale Gegebenheiten reagieren – wie beispielweise in der Spargelzeit oder in der Grillsaison“, berichtet Rita Cibis. „Das ist eine ganz tolle Sache. Wir haben mit Herrn Golbik auch schon die ein oder andere Probieraktion gestartet, zum Beispiel eine Bratwurst-Verkostung.“ Bei über 50 verschiedenen Sorten, die in der Metzgerei produziert werden, gibt es die unterschiedlichsten Kreationen – nicht nur bei der Verkostung. Darunter sind auch ausgefallene Varianten wie Whiskey-Cranberry oder Röstzwiebel-Bacon. Aber eben auch der Klassiker: die Bratwurst nach 70 Jahre altem Originalrezept. Und auch über den REWE Markt hinaus gibt es Projekte und Pläne für die Zukunft: zum Beispiel ein Familientag für den Gewerbeverein, in dem sich beide engagieren und ein Sommerfest.


Zu den Personen:

Kornelius Golbik führt einen REWE Markt in Mömbris und einen in Bessenbach. Er machte bereits seine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann bei REWE. Der Wunsch, sich irgendwann selbstständig zu machen, stand bereits zu Beginn dieser Ausbildung fest.

Rita Cibis und ihr Mann führen die Metzgerei bereits in dritter Generation. Das Familienunternehmen wurde 1932 gegründet und setzt immer noch auf traditionelle Verfahren. Zusätzlich haben sie seit 30 Jahren noch einen Party- und Cateringservice.

Möhre

Erfahre mehr über: Wurst

Zum Produkt

Diese Geschichte könnte dich auch interessieren

REWE Marktmanager-Assistentin Barbara van Echten
Winzermeister Jürgen Höhn
Alt

Ihre Zusammenarbeit ist ein echter Grund zum Anstoßen.

Winzermeister Jürgen Höhn und REWE Kauffrau Barbara van Echten schenken sich und ihren Kunden nicht nur sprichwörtlich reinen Wein ein. Gemeinsam bilden sie ein starkes Team für einen kräftigen Roten und für den Rheingau.

Weiterlesen