Milch
Erzeuger David Engel & Besta Meczykowski

Alter Stall mit neuem Leben

Im alten Kuhstall von Familie Engel aus Hetzerath wurde seit 1996 keine Kuh mehr gemolken. Aber jetzt herrscht dort wieder rege Betriebsamkeit. Was ist geschehen? Nachdem Stefan Engel den Bauernhof 1982 von seinen Eltern übernommen hatte, musste er ihn 13 Jahre später aussiedeln, da der Platz im Dorf begrenzt war und der Hof nicht weiter wachsen konnte. Im alten Stall wurde es still.

Impressionen

Die Milch kehrt zurück

Schließlich entschied sich die Familie, eine eigene Hofmolkerei zu bauen. Und zwar dort, wo Milch aus Hetzerath traditionell herkommt: im alten Stall mitten im Dorf. Die frisch auf dem Engelshof gemolkene Milch wird gekühlt angeliefert und in einer hochmodernen Anlage schonend pasteurisiert und homogenisiert, bevor sie anschließend in Milchkartons abgefüllt wird. Aber Milch ist nicht das einzige Produkt der Molkerei. Es werden auch leckerer Naturjoghurt und Fruchtjoghurt hergestellt. Und weil die Milch nicht frischer sein könnte, wird von Familie Engel penibel darauf geachtet, dass auch sonst nur frische und beste Zutaten verarbeitet werden. Dies gilt vor allem für die Fruchtjoghurts. Die Milchprodukte werden unter dem Namen Engelshof in der Region zwischen Wittlich, Trier und Bitburg vertrieben.


Die Zukunft ist gesichert

Inzwischen liegt ein Großteil der Verantwortung bei der nächsten Generation, bei David und Mareike Engel. Mareike ist die Agraringenieurin des Hofes und übernimmt alles, was mit Zucht und Aufzucht der Kälber zu tun hat. In ihrer Freizeit ist sie des Öfteren mit ihrem Pferd und Hund in den umliegenden Wäldern anzutreffen. David hat Landmaschinentechnik studiert und im Anschluss eine Ausbildung zum Landwirt gemacht. Damit ist klar, dass sich David nicht nur um die Stallarbeit, sondern natürlich auch um alles Technische kümmert. Seine Technikleidenschaft lebt er aber auch noch auf andere Art und Weise aus. „In meiner Freizeit drehe ich Videoclips über die Landwirtschaft, mit denen ich allen Interessierten unsere Arbeit anschaulich machen möchte“, erklärt er. Transparenz ist ihm wichtig. Bestes Beispiel: die Molkerei. Sie besitzt eine große Scheibe, durch die Besucher den Engels bei der Arbeit zuschauen können.

Möhre

Erfahre mehr über: Milch

Zum Produkt

Diese Geschichte könnte dich auch interessieren

Milchbäuerin Uschi Fockenbrock
REWE Marktmanager Erwin Decker
Bio-Landwirtin Mechthild Klose
REWE Kauffrau Ursula Wintgens
REWE Kaufmann Stefan Lenk
Erdbeerbauer Eberhard Schmücker
Alt

Ihre Geschäftsbeziehung ...

... verdanken das Milchbauer-Ehepaar Fockenbrock und REWE Marktmanager Erwin Decker einem eher ungewöhnlichen Zufall, in den Kühe involviert waren. Diese bilden auch heute den Schlüssel für ihren Erfolg. Ihre Zusammenarbeit gilt im Münsterland als erste Sahne.

Weiterlesen
Alt

Glückliche Hühner, glückliche Kunden:

Für das Bio-Landwirte-Ehepaar Klose und REWE Kauffrau Ursula Wintgens steht das Tierwohl an erster Stelle. Dazu möchten sie für das Rheinland nur das Gelbe vom Ei.

Weiterlesen
Alt

Seit Eberhard Schmücker einen traditionsreichen Hof übernahm, fährt er jedes Jahr süße Ernte ein:

Erdbeeren. Kein Wunder, dass auch REWE Kaufmann Stefan Lenk auf den Geschmack gekommen ist. Heute bilden die beiden ein starkes Team, das den Pott zum Wachsen bringt.

Weiterlesen