Ei
Eierlieferant Jobst Lütgeharm
REWE Kaufmann Lutz Ahlers

Jobst Lütgeharm im Porträt

Video - TV Spot

Wie aus einer Zufallsbekanntschaft eine erfolgreiche Zusammenarbeit wurde

Südlich von Hannover liegt das Calenberger Land. Diese Region zwischen Deister und Leine gehört zu Deutschlands fruchtbarsten Ackerbaugebieten, in dem vorwiegend Getreide, Raps und Zuckerrüben angebaut werden. Landwirt Jobst Lütgeharm hat sich jedoch für ein anderes Produkt entschieden – und konnte REWE Kaufmann Lutz Ahlers dafür begeistern.

REWE Kaufmann Lutz Ahlers betreibt zwei REWE Märkte in der Region Hannover. Eigentlich kennt er jedes Gesicht in den umliegenden Ortschaften. Nur das von Landwirt Jobst Lütgeharm war ihm bislang noch nicht untergekommen. Ein Besuch seiner Eltern in einem der beiden REWE Märkte sollte dies ändern. Sie standen eines Tages vor den Regalen und begutachteten das Eiersortiment. „Mir sind sie sofort aufgefallen. Sie schauten sich das Eiersortiment auf eine ungewöhnliche Art und Weise an. Nicht so, als ob sie etwas kaufen wollen würden. Sondern so, als ob sie fachliches Interesse daran hätten. Dafür habe ich ein Auge entwickelt“, erzählt Ahlers. „Da habe ich sie kurzerhand einfach angesprochen.“

Impressionen

Viel Auslauf für die Hühner

Mit dieser Vermutung lag er genau richtig, wie das darauffolgende Gespräch bestätigen sollte. Das Interesse für Landwirtschaft und Eier ist nämlich familienbedingt: Ihr Sohn Jobst Lütgeharm hatte erst kürzlich ein Konzept für Bio-Eier entwickelt. Nun war er auf der Suche nach Abnehmern. Das Interesse von Lutz Ahlers war sofort geweckt. Nur ein paar Tage später saß er mit Jobst Lütgeharm an einem Tisch und ließ sich das Konzept genauer erklären. Auf 50.000 m² leben rund 12.000 Hühner. Zu der Anlage gehören ein vollautomatisierter Stall, ein Wintergarten, eine Scharr- und Pickzone sowie eine Streuobstwiese und Buschwerk. „Das Konzept hat mich zu 100 Prozent begeistert. Ich habe mich im ersten Moment sogar dazu hinreißen lassen, anzubieten, ihm alle Eier abzunehmen. Grob überschlagen sind das rund 70.000 Eier pro Woche“, erläutert Ahlers mit einem Grinsen. „Das ist ein bisschen viel. Das musste ich revidieren.“


Zusammenarbeit auf Augenhöhe

Aber Lutz Ahlers hängte sich an den Hörer und telefonierte mit weiteren REWE Kaufleuten. Das Ergebnis: Inzwischen werden rund 35 REWE Märkte der Region Hannover mit den Bio-Eiern beliefert. „Um dieses Projekt ins Rollen zu bringen, brauchte es mehrere Monate. In dieser Zeit war ich fast wöchentlich bei Lutz Ahlers und habe mit ihm gesprochen. Sein kaufmännisches know how hat mir weitergeholfen. Dafür bin ich sehr dankbar“, berichtet Jobst Lütgeharm. „Wir pflegen ein sehr freundschaftliches Verhältnis und er hat auch heute immer ein offenes Ohr für mich.“ So ist Jobst Lütgeharm von einem unbekannten Gesicht zu einem geschätzten Kooperationspartner geworden.


Zu den Personen:

Lutz Ahlers ist seit 2009 selbstständiger REWE Kaufmann. Er betreibt zwei REWE Märkte in einer von der Landwirtschaft geprägten Region südlich von Hannover. Jobst Lütgeharm hat nach dem Abitur Landwirtschaft studiert. Er nennt seine Hühner gerne „die Damen“ – auch das hat Familientradition.

Möhre

Erfahre mehr über: Ei

Zum Produkt

Diese Geschichte könnte dich auch interessieren

Obstbaumeister Johannes Reyer
REWE Kaufmann Niklas Riebel
Alt

Einst Schulkameraden, heute erfolgreiche Geschäftspartner:

Obstbaumeister Johannes Reyer und REWE Kaufmann Niklas Riebel bringen gemeinsam das Alte Land zum Blühen – und regionale Äpfel in den Markt.

Weiterlesen