zur Karte Blog Beitrag

Dreierlei Liebelei

Blogbeitrag von
Nadine Burck

Zu Nadines Blog
Gepostet: 11.09.17

Ich bin Nadine aus Heidelberg und die Bloggerin hinter Dreierlei Liebelei, einem Inspirations-, Food- und Lifestyle-Blog, auf dem ich seit Anfang 2011 über alles, was das Leben meiner individuellen Meinung nach schöner macht, schreibe. Unter anderem sind das in meinem Fall gutes Essen und mein Garten. Da ich selbst viel Obst und Gemüse anbaue, weiß ich, dass es frisch gepflückt einfach am besten schmeckt. Deshalb sorge ich gerne dafür, REWE Regional und die damit verbunden kurzen Transportwege etwas bekannter zu machen.

Ich hab´s eigentlich nicht so sehr mit typisch regionalen Gerichten. Dafür hab ich ein kleines Techtelmechtel mit regionalen Produkten. Seit ich selbst unter die Gemüsebauern gegangen bin, ist der Wert von Lebensmitteln für mich unfassbar gestiegen und ich achte noch mehr darauf, regional und saisonal einzukaufen. Deshalb hab ich sehr gerne sofort zugesagt, als REWE bei mir anfragte, ob ich bei der Kartoffelsalat Challenge für Süddeutschland antreten möchte, um damit auf die Eigenmarke REWE Regional aufmerksam zu machen. Den typisch süddeutschen Kartoffelsalat, der traditionell mit Gemüsebrühe, Essig und Öl (und bei meiner Oma mit einer Menge Speck) zubereitet wird, bekomme ich nicht halb so gut hin wie meine Oma, deshalb habe ich mich an einer ganz eigenen Interpretation versucht und das Ergebnis gab es hier in diesem Sommer ständig.

"Ich hab´s eigentlich nicht so sehr mit typisch regionalen Gerichten. Dafür hab ich ein kleines Techtelmechtel mit regionalen Produkten."

Meine Kartoffeln kommen erst mal in den Ofen – einfach, weil ich sie so am allerliebsten hab. Knusprig-gold bade ich sie dann in einem Rucola-Walnuss-Pesto und für ein wenig Frische kommen noch etwas Rucola und zwei gute Hand voll Cherrytomaten-Viertel dazu. Da meine Heimat oft auch als die Mediterrane Gegend Deutschlands bezeichnet wird, scheue ich mich überhaupt gar nicht, diese Variante für Süddeutschland ins Rennen zu schicken. Die Kartoffeln kommen aus Baden-Württemberg, der Rucola und die Tomaten aus unserem Garten, und die Walnüsse aus dem Garten meiner Cousine. Regionaler geht´s quasi gar nicht.

Blogger Beiträge

Schließen