Datenschutzhinweise „2-für-1 Aktion“

 

Stand: 15.07.2020

Die vorliegenden Datenschutzhinweise gelten für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf der Website regional.rewe.de/2fuer1 und für die REWE 2-für-1 Aktion.
In Ergänzung hierzu wird auf die allgemeine Datenschutzerklärung von REWE verwiesen.
Die 2-für-1 Aktion unterliegt den folgenden Teilnahmebedingungen.

1. Verantwortlicher
Verantwortlicher für die Website und die Aktion im datenschutzrechtlichen Sinne ist:
REWE Markt GmbH
Domstraße 20
50668 Köln
E-Mail: impressum@rewe.de


2. Datenschutzbeauftragter
Zuständiger interner Ansprechpartner für Datenschutz (bspw. für Anfragen jeglicher Art oder zur Geltendmachung von Betroffenenrechten) des Verantwortlichen ist:
REWE Markt GmbH
Datenschutzkoordinator
Domstraße 20
50668 Köln
E-Mail: datenschutz@rewe.de

Die Kontaktdaten des externen Datenschutzbeauftragten lauten:
datenschutz nord GmbH
Konsul-Smidt-Straße 88
28217 Bremen
E-Mail: rewe-group@datenschutz-nord.de

3. Umfang und Zweck der Datenverarbeitung
Um an der REWE 2-für-1 Aktion teilzunehmen, müssen Sie Ihren Kassenbon auf der Webseite regional.rewe.de/2für1 hochladen und sich aus einem Portfolio von lokalen Partnern eine Freizeitaktivität aussuchen. Wir erheben die folgenden Daten:

  • Ihren Kassenbon
  • Ihren Vor- und Nachnamen
  • Ihre E-Mail-Adresse

Diese Daten benötigen wir zum Versand der „Eintrittskarte“ per E-Mail und um festzustellen, ob Sie teilnahmeberechtigt sind. Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir gegebenenfalls auch, um Sie zu kontaktieren, wenn es im Rahmen der Aktion zu Problemen kommt und wir Sie hierüber informieren möchten bzw. müssen.
Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, ist eine Teilnahme an der Aktion nicht möglich.
Beim Besuch unserer Website werden außerdem Daten über den jeweiligen Zugriff erhoben und gespeichert (sog. Log-Files). Der Webserver speichert hingegen grundsätzlich keine IP-Adressen. Einige dieser Zugriffsdaten werden für Zwecke der Fehlerbehebung und der Optimierung der Website sowie für das Zählen von Besuchern verwendet.

4. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Ihre Daten, die Sie uns im Rahmen der Aktion mitteilen, verarbeiten wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Durchführung der Aktion und zur Erfüllung unserer schuldrechtlichen Verpflichtungen (Teilnahmevertrag) oder im Falle einer Kontaktaufnahme per Mail aufgrund unserer berechtigten Interessen an der störungsfreien Durchführung unserer Aktion gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Darüber hinaus werten wir die Ergebnisse der Aktion aus, um die Effizienz und Relevanz der Aktion zu messen. Wir stellen den Erfolg der Aktion fest, um unsere Marketingaktivitäten fortlaufend in Ihrem Sinne zu verbessern und neue Maßnahmen zu planen. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Interessenabwägung, basierend auf unserem Interesse, den Erfolg von Gewinnspielen zu messen).
Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der Log-Files sind § 15 Abs. 1 Satz 1 Telemediengesetz, soweit die Verarbeitung der IP-Adresse für den Verbindungsaufbau erforderlich ist, sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Interessenabwägung, basierend auf unserem Interesse, die Sicherheit unserer IT-Systeme zu gewährleisten und das Angebot unserer Website zu verbessern).

5. Cookies und andere Technologien
Unsere Website verwendet das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals „Piwik“), wobei es sich um einen sogenannten Webanalysedienst handelt. Matomo verwendet die sogenannte „Fingerprinting“-Technologie, um zu erkennen, ob Website-Besucher wiederkehren.
Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:
(1) 2 Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
(2) Die aufgerufene Webseite
(3) Die Webseite, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
(4) Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
(5) Die Verweildauer auf der Webseite
(6) Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite
Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unseres Online-Dienstes. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte (inkl. Matomo) erfolgt nicht.
Die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) ermöglichen eine Analyse der Benutzung der Website und werden an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient.
Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2  Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden, spätestens 90 Tage nach Ende der Aktion.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (das überwiegend berechtigte Interesse, die Funktionalität und den Service der Website zu verbessern und Statistiken darüber zu erstellen, wie unsere Website genutzt wird). Sie können der Datenverarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen (siehe Nr. 9.5 dieser Datenschutz-Hinweise sowie die „Privatsphäre-Einstellungen“ der Website). Ihr Widerspruch berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch durchgeführten Verarbeitung der Daten.

6. Empfänger der personenbezogenen Daten
Ihre von uns erfassten Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, die Weitergabe ist für die Durchführung der Aktion oder die Versendung der „Eintrittskarte“ erforderlich und es liegt eine datenschutzrechtliche Übermittlungsbefugnis vor.
Im Übrigen setzt REWE weitere Dienstleister für die Verarbeitung personenbezogener Daten ein, unter anderem für die Versendung von E-Mails, die Speicherung Ihrer Daten in einem sicheren Rechenzentrum sowie die Pflege und Analyse von Datenbanken.
Sämtliche Auftragsverarbeiter wurden sorgfältig ausgewählt, unterstützen REWE streng weisungsgebunden und erhalten nur in dem Umfang und für den benötigten Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erbringung der Leistungen erforderlich ist.

7. Speicherdauer
Nach Beendigung der Aktion werden Ihre im Rahmen der Aktion von uns verarbeiteten Daten i. d. R. innerhalb von 90 Tagen gelöscht, es sei denn, es stehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten (beispielsweise handelsrechtliche oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten) der Löschung entgegen. Die gesetzliche Aufbewahrungspflicht beträgt in der Regel maximal 10 Jahre ab Wegfall des Verarbeitungszweckes.

8. Datenverarbeitung außerhalb der EU
Ihre Daten werden ausschließlich in europäischen Rechenzentren verarbeitet. Eine Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der europäischen Union findet nicht statt.

9. Betroffenenrechte
Soweit REWE personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, stehen Ihnen als Betroffenem insbesondere nachfolgende Betroffenenrechte unter den datenschutzrechtlichen Voraussetzungen zu.
9.1 Auskunft
Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.
9.2 Berichtigung
Sollten Ihre Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie die Berichtigung Ihrer Daten verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.
9.3 Löschung
Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Löschung von dem Vorliegen eines legitimen Grunds abhängt. Zudem dürfen keine Vorschriften bestehen, die uns zur Aufbewahrung Ihrer Daten verpflichten.
9.4 Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Einschränkung der Verarbeitung von dem Vorliegen eines legitimen Grunds abhängt.

9.5 Widerspruch aufgrund berechtigter Interessen
Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen. Im Falle eines Widerspruchs werden wir Ihre Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

9.6 Beschwerderecht
Sie sind berechtigt, bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen, wenn Sie mit der Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind.
9.7 Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns mitgeteilt hast, in einem elektronischen Format zu erhalten.

Finde uns auch auf
Social Media